Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Café 'UnPolitisch'
#16
Hallo, Landmark,

jeder hat eben seinen eigenen Musikgeschmack.

Ich mag Pink Floyd und Supertramp, aber auch
die heutigen Hits. Und nicht nur die englischen.
Besonders gefällt mir "Regenbogenfarben" von
Kerstin Ott. 
Eine Lebensform, die leider immer noch viele
Menschen ablehnen. 
Mir gefällt der Videoclip besonders, auch wenn
er vielleicht ein bisschen zu viel heile Welt wieder-
spiegelt.

Ich bin aber nicht lesbisch, falls du das jetzt annimmst.

Aber ich bin ein sehr toleranter Mensch.

Wünsche dir schöne Träume.

Bis bald.

Sigrid
Zitieren
#17
Hallo Sigrid,

okay, ganz kurz, weil ich eigentlich schon auf dem Weg ins BuhBuh-Land war, aber da stehen die magischen Worte Pink Floyd und Supertramp.
Supertramp - "Crime of the Century" ... absolutes Muss!
Pink Floyd - kann ich so schnell gar nicht alles nennen! :-)

"Heile Welt"-Video = Talk Talk - "Life's what you make it"
Wenn Du es nicht kennst, hier:
https://www.songtexte.com/songtext/talk-...430a4.html

Das Gegenteil zu "Heile Welt" ... nämlich wie die Realität aussieht = Placebo - Cover-Version zu "Life's what you make it"
Der selbe Song! Musikalisch anders interpretiert! Erhält eine ganz andere Bedeutung! Absolut faszinierend! Das ist was Kunst kann!
Hier ein Link:
https://www.songtexte.com/songtext/place...d3705.html

Kerstin Ott kenne ich bisher nicht. Was für eine Lebensform? Lesbisch? Wie Hella von Sinnen? Oder Melissa Etheridge? Das wäre dann eher "Lebensstil".
Die sexuelle Präferenz sollte keine Debatte darstellen ... weder zum Nachteil, noch zum Vorteil! Aber DIE Diskussion gehört nicht ins hiesige Café.
Nur soviel: Ideologien sind Ketten des Geistes und Binden vor den Augen.
Mit ein Grund, warum ich den Peterson mag. Weil er das versteht.

Bei Musik ... wie bei jeder Kunst, aber bei Musik fällt es meist schwerer ins Gewicht ... muss man folgendes verstehen:
Nur weil ich keinen Zugang zu Jazz habe, ist Jazz keine schlechte Musik. Mir gibt sie nur nichts.
Trotzdem mag ich persönlich zum Beispiel Manu Dibango. Das liegt aber weniger am Jazz, als vielmehr daran, dass er Jazz mit kamerunischer Musik verbindet. Diese Verbindung löst etwas in mir aus, das mir gefällt.
Wer bin ich über Musik zu urteilen, die etwas in Menschen auslöst? Sie vielleicht sogar rettet!
Einige der liebsten und umgänglichsten Menschen, die ich je kennengelernt habe, haben die heftigste Metal-Musik gehört. Ich glaube da besteht eine gewisse Kausalität. Und Du hättest die Typen sehen sollen. Da hättest Du sofort dein Testament gemacht.
"Okay, alles klar. Das wars. Laßt mich nur eben noch meine Unterschrift drunter setzen."

Es gibt Probleme auf der Welt. Und einige türmen sich ... "Nah, it'll be fine!"


Ich wünsche dir auch schöne Träume. Und einen erholsamen Schlaf.
Zitieren
#18
Hallo,

vielen Dank für die beiden Links.

Talk Talk - Life's what you make ist
Heile Welt Song

Placebo - Cover-Version  - das krasse
Gegenteil  

Leider Realität. Sehr gut gemacht, hat mich
sehr beeindruckt.

Aber haben wir im Alltag nicht genug 
"Realität", da brauche ich manchmal auch ein
bisschen "Heile Welt".

Wenn du noch mehr solcher Song-Tipps hast,
kannst du sie mir gerne schicken.

Gruß

Sigrid ?
Zitieren
#19
Hallo zusammen, servus,

das Cafe ist ja mal wieder gut besucht. Richtig Leben in der Bude, heute.

Was trinke ich denn.  habe Lust auf ein kühles Weißbier.
Da sitzen ja auch bereits Sigrid und Elke. Wie geht es Euch beiden denn heute, bei diesem herrlichen Frühlingswetter?

Wie ich sehe, Elke, trinkst Du immer noch keinen Kaffee, aber Dein Tee duftet verführerisch, der ist sicher nicht "bleifrei"
und wie geht es denn Deinem Daumen ? hoffentlich wieder fit, mußte nämlich an Dich denken, als ich mir heute bei der Gartenarbeit alle Finger der linken Hand gequetscht habe; war erstmal fürchterlich, aber nach ner guten Stunde ließ der Schmerz dann langsam nach. Alles wieder palletti, nichts gebrochen.
Und was trinkst Du heute, liebe Sigrid? Tatsächlich nur einen "stinknormalen" Kaffee ? oder hast Du den Flachmann von Chris dabei ?
Deine Musikrichtung mit Pink Floyd und Supertramp finde ich sehr gut, es darf bei mir aber auch mal Elton John oder Udo Lindenberg sein, oder rockige Musik mit super E-Gittarren von den Rolling Stones.

Hi, Lothar, was ich Dich noch fragen wollte: hast Du Dir den Text von "Greffrath" nochmals reingezogen oder Dir gar die Audiodatei angehört? fand ich spannend

Ja und hier, unser guter Landmark, darf natürlich nicht fehlen ! Wie geht es Dir ? Du trinkst nicht gerade "kalten Kaffee", wäre nicht gut für Deine Fußnägel, wie wir inzwischen wissen (grins)
Und nochmals kurz zu Schiller und Konfuzius, da hast Du wohl was mißverstanden; Du meintest, Schiller duftet aufgrund seines Alters schon deftig und ich antwortete sinngemäß:"wie würde da der uralte Konfuzius erst lümmeln" (und erst zusammen in einen Topf geworfen?)
Du wolltest wissen wie alt ich bin und welchen Hintergrund ich habe: ich stamme noch aus der 1.Hälfte des letzten Jahrhunderts, also vor 1950 .......   und bin ohne Hintergrund, frei geboren, dann sozialisiert .....; somit kann ich sicher auch wissen, wer meiner Liebe würdig ist und wer nicht und sicher gebe ich die nicht jedem "dahergelaufenen" wie Du meintest. Aber ich stimme mit Dir überein, daß diejenigen, welche meiner Liebe nicht würdig sind, deshalb nicht unbedingt schlechte Menschen sein müssen.
Und was ich essen will, entscheide ich natürlich auch selbst, und zwar ganz bewußt, wenn mir von Deinen 10 Angeboten keines gefällt, dann koche ich mir und meinen Lieben was kreatives und vor allem sehr leckeres. Verhungern muß ich deshalb bestimmt nicht. Oder wir gehen schön essen, z.Bsp. zum Spanier, lecker Tapas essen, lecker Rioja trinken, gute Musik hören. Da fällt mir ein, daß auch Du sehr musikbegeistert bist. z.B. "Lateralus" , super Musik, besonders die Trommeln und die aufpeitschden Rythmen die Dich vom Hocker reißen, aber besonders auch die Texte, wie z.B. "zuviel denken, zuviel analysieren trennt den Körper vom Geist - trockne meine Intuition aus, lasse Gelegenheiten zurück .... oder " ich begrüße mein Verlangen danach, den Rytmus zu fühlen, mich inspiriert zu fühlen, die Macht zu erforschen ....
Liebe Freundinnen, liebe Freunde, in diesem Sinne wünsche ich Euch noch ein sehr schönes, sonniges Wochenende, nehmt soviel Vitamin D mit, wie Ihr könnt und kommt bald wieder zurück ins Cafe, wer ist schon gerne einsam ? also weiterhin Leben in die Bude zaubern und fröhlich oder glücklich sein, das wollen wir doch irgendwo alle.

Euer   Manfredo
Zitieren
#20
Hallo, hab noch was vergessen,

bringt das nächste mal doch Eure Freunde mit, die von der Basis, die waren schon lange nicht mehr hier, wir freuen uns immer über neue Gäste, damit das Haus (Cafe) voll werde, bin gespannt, was es neues gibt.

Bis bald,  Manfredo
Zitieren
#21
Hallo alle zusammen,
wie sieht's aus?
Wie geht's, wie steht's?

Sigrid, da hast Du aber die Büchse der Pandora geöffnet. Bist Du sicher, dass Du das willst? *zwinker*
Es freut mich, dass dir die Vorschläge gefallen haben. Es ist halt faszinierend, wie Kunst in den Händen eines Anderen, derart die "Form" und somit die Aussage verändern kann.
Ich habe Kerstin Ott "Regenbogenfarben" mit Video gehört/gesehen und muss gestehen, dass ist mir zuviel R.E.M. "Shiny Happy People".
Für die, die sich erinnern wollen:

https://www.songtexte.com/songtext/rem/s...7b771.html

Ich kann aber sehr gut verstehen, dass Du etwas "Heile Welt" suchst und ich glaube, aufgrund des Kerstin Ott Liedes, dir den einen oder anderen Tip in dieser Richtung geben zu können. So hat Frau Ott mir eventuell geholfen, dir bei der Suche beistehen zu können.
Okay, ... das liest sich jetzt wie Sekte ... und ich will mich ja auch nicht auf "Heile Welt Musik" beschränken ... lassen wir die ersten Tips doch für sich sprechen. Ja, auch das gehört in ein Café. Zettelchen austauschen mit Musik- oder Literatur- oder Filmtips.

Also, für unseren heutigen Gaststar und Special Guest Sigrid ... und wen es noch interessiert:
Futurepop!!!
Und welche Vorschläge könnte es da Andere geben, als DIE Wegbereiter ... VNV NATION! Applaus!

Für die Unerfahrenen unter euch, beginnen wir mit dem "Heile Welt Mantra". Zuvor ein Auszug:
"I am not alone, I am not afraid, I am not unhappy.
These are the words I say to myself everyday."
Aus dem Song "Fearless":

https://www.songtexte.com/songtext/vnv-n...ae3e7.html

Weiter geht's mit einem Versprechen, dass uns alle erfreuen sollte:
"To your questions there’ll be answers."
Aus dem Song "Perpetual":

https://www.songtexte.com/songtext/vnv-n...ae3bf.html

Wem jetzt eine gewisse Frage durch den Kopf geht, dem sei verraten, dass auch der Onkel mit dem "Heart Of Darkness" hin und wieder eine "Heile Welt" besucht!
Und um Sigrid's Frage: Aber haben wir im Alltag nicht genug "Realität"?
... entsprechend zu würdigen, möchte ich zwei Zitate bringen.
Das erste stammt ... wie könnte es in meinem Fall auch anders sein ... von Jordan Peterson:
„It depends on what you mean by ‚real‘.“

Das zweite Zitat ist ... surprise, surprise ... ein Song ... von: Nine Inch Nails.
Sein Titel: "Right Where It Belongs"
Hey, Elke. DAS ist meine Lieblingsversion. Ich habe sie leider bisher in keiner besseren Fassung Online finden können:
https://www.youtube.com/watch?v=aDzpKZOn_Fs

Kommen wir nun zu dem Gast der Überraschung - Manfredo.
Du bist ÄLTER als ich???
Eigentlich war die Bemerkung nur zur Veranschaulichung in den Raum gestellt. Ich wollte nicht wirklich wissen wie alt Du bist und welchen Hintergrund Du hast. Aber jetzt wo ich es "weiß" ...
Du bist ÄLTER??? Na, DAS ist ja ein Knaller!
Ich sach doch ... Du kannst den Leuten immer nur vor die Buchstaben gucken.
Ja, das mit Konfuzius UND Schiller ... das wollte ich mir dann doch nicht so richtig vorstellen, das machte mich ganz ... konfus. Das erinnerte mich zu sehr an Loriot und ich wollte mir - BEI GOTT - nicht vorstellen, wie so zwei ... Verweste immer wieder aufstehen ... zwischen sich die arme Gummiente und in meinem Kopf hätte ich DANN noch zu allem Unglück die hilflosen Schreie von Ernie - dem aus der Sesamstrasse - gehört. Du weißt schon ... Quietsche-Entchen.
"Lateralus" ist der finale Beweis, dass Mathematik keineswegs kalt ist.
Da dir dieses Stück zu gefallen scheint, möchte ich dir natürlich meinen persönlichen Favoriten von TOOL nicht vorenthalten.
Der Song trägt den Titel "Right In Two".
Er fängt relativ leise und langsam an, entwickelt etwas äußerst hypnotisches, um schließlich ... naja, hört selbst.

https://www.songtexte.com/songtext/tool/...be34b.html

Oh, Manfredo ... ist schön, wenn der Schmerz nachläßt, oder? *zwinker*
Du musst aufpassen, sonst siehts Du noch die ... "Angels on the sideline" ... und das wollen wir nicht. :-)
Es geht die Sonne unter. Die Engel backen Plätzchen für Ostern. Da sind auch die Wesen der Nacht.
"Welch wunderbare Musik sieh machen."
Alles eine Frage der Perspektive.

Ich wünsche euch allen erst einmal eine wunderschönen Samstag Abend
Zitieren
#22
Oh, mein Gott! JETZT verstehe ich es! Die Striche vor den Namen! Ich bin so dämlich!!!

Hallo! Ich schon wieder.

Manfredo's Aufforderung, wir mögen doch unsere "Freunde der Basis" mitbringen hat mich verwirrt. Da habe ich drüber nachgedacht.
Er IST gar kein Parteimitglied! Er hat keine Striche vor seinem Namen. Meine sind weg! Da ich kein Mitglied mehr bin! Weder er noch Sigrid können wissen, was ich mit der "Säule der Achtsamkeit" angestellt habe!
Das verstehe ich JETZT erst. Boah, bin ich blöd!
Die Sache mit den Farben ist klar - Admin und Moderator ... aber mir waren die Striche kein Begriff.

Entschuldigung Manfredo und besonders Sigrid! Ihr könnt gar nicht wissen, was ich getan habe. Ich bin immer davon ausgegangen, ihr wüsstet es.
Deshalb verstehst Du, Manfredo, auch meine Bemerkung bezüglich der "Liebe und wer ihrer würdig" ist nicht im richtigen Kontext. Nämlich im Kontext der "Säule der Achtsamkeit".
Etwas störte mich gerade. Ich dachte: "Wieso gibt er sie NICHT jedem Dahergelaufenen? Ist doch deren Säule?" Aber Du bist fast wie ich! Nur das ich, einen Blick riskiert habe.
Und Sigrid habe ich bei "Was Kommen Wird?" auch falsch verstanden!
Oh, Mann. DAS tut mir echt leid, Sigrid. Du konntest gar nicht wissen, welchen Hintergrund ich eigentlich habe, weil Du keine Striche vor deinem Namen hast. Das tut mir sehr leid.
Entschuldigt bitte, beide!

Mann, bin ich blöde. Da hatte ich aber 'ne echt laaange Leitung.


Bin erst einmal wieder los. Schönen Abend euch.
Zitieren
#23
Einen wunderschönen guten Abend an alle,

bin schon wieder recht spät, wie ich an der fortgeschrittenen Unterhaltung sehen kann.

Manfredo, danke der Nachfrage. Mein Daumen hat heute den ersten Tag ohne Pflaster verbracht und ales ging gut. Schnittwunden heilen meist ja sehr schnell. HoDeine Quetschung nicht so sehr in die Tiefe, das tut manchmal wochenlang weh... Wünsche Dir alles Gute.

In Bezug auf die vielen Links zu den Musikvideos - ich sehe sie mir nacher in Ruhe an, kann ich dabei wenigstens die Füße hochlegen.

Landmark - "Hurt" und "Sober" vergleichen - nun, kann ich nicht. Drehen sich um etwas völlig anderes, mal abgesehen vom allgemeinen Alkohol- bzw. Drogenmissbrauch. In "Hurt" überwiegt das Bedauern, die Verletzungen, die der Abhängige seinem Umfeld zugefügt hat, die Zumutung, die er für andere war. Der are Kerl in "Sober" steckt ja voll drin in seiner Sucht, ist die innere Sicht des Abhängigen - er mit sich allein dreht sich im Kreis der Abhängigkeit. Null Perspektive. Aber beide Titel sind eindringlich. Zum Glück habe ich kein Suchtproblem ---- Schokolade, wo ist die ... Schoki...Schoki...

Hi Sigrid- Tee mit Rum mag ich nicht sonderlich, Grog auch nicht. OK, vielleicht zu rein medizinischen Zwecken. Wenn kein Glühwein da ist. Aber trotzdem würde ich da eher Met warm machen... den süßen. Nachteil - fast nichts davon passt so richtig zu Schoklade...lade...lade... Wo ist die...?!

Bzgl. Musik - ich tendiere da auch eher zu Sigrid. Weniger wegen "Heile Welt", eher die Harmonie, Melodie. Meistens höre ich Musik beim Spazieren gehen. Dann versuche ich mich zu entspannen und den Kopf frei zu kriegen. Und als Hilfe dient dann die Musik, weil sie einen Teil vom Hirn beschäftigt. Ein anderer Teil kümmert sich um das Nicht-vom-Auto-überfahren-werden und Nicht-von-Joggern-überrannt-werden bzw. Hey-da-ist-ein-Eichhörnchen und der Rest sortiert dann in aller Ruhe den oder die letzten Tage. Da sollte die Musik nicht zu tiefgründig sein.

So, sehe gerade Manfredo und Landmark. Drücke ich doch mal schnelle auf Senden...

Liebe Grüße
Zitieren
#24
So, da war Landmark schneller wieder weg, als ich schreiben konnte. Die Striche, die mir vorher auch nie aufgefallen waren, sind die vor meinem Alias ... Ehm, ja, also da muss ich jetzt schon wieder outen... also kein Kaffee, auch kein Bier und IN der Basis... Da brauche ich jetzt erst einen Schluck Wein. Met, trocken. Auf Euch!
Zitieren
#25
Hallo, an alle, 

Tja, Landmark, das mit den Strichen hab ich
gleich zu Anfang gemerkt. Hab mir gedacht,
Mal sehen wie lange er braucht um zu sehen,dass
Manfredo und ich keine Mitglieder sind.

Aber mach dir nichts draus, ist ja nicht schlimm.
Morgen werde ich mir die Links anhören.

Ja Elke, wir Frauen brauchen ab und zu "Heile Welt",
in Musik und in Filmen, z.B. Dirty Dancing oder
Während du schliefst, etwas für's Herz ❤️.

Wünsche allen eine gute Nacht. 

Sigrid
Zitieren
#26
Hallo, und schon wieder - wer wohl,

also, DAS kann ich ja nicht auf mir sitzen lassen, Sigrid. Von wegen "wir Frauen" und "Heile Welt".
Frag 'mal Elke, wer ihr das "Ghibli"-Desaster eingebrockt hat. Ich sag nur: "Ich hab meine Mama soooooo lieb ... aber die macht mir auch ganz schön Angst."

Und rühr ruhig noch in der Wunde rum. Von wegen "Mal sehen wie lange er braucht" ... Autsch!
Kaffee ... ich brauch' Kaffee ... und Schokotrüffel ... die stehen da drüben.

Aber vorher: *räusper*
Hallo, ich bin landmark. Danke, dass ich hier bei den Nicht-Anonymen dabei sein darf.
Kein Tee ... Kein Allohool ... und ich WAR in der Basis ... ganze zwei Monate!
Puh, so, jetzt isses raus. Ich fühle mich aber nicht anders als vorher. Hmm. Kommt vielleicht noch. Krieg ich jetzt 'ne Plakette? Nicht?
Dann guck ich jetzt "Das Haus am See". So! Das habt ihr jetzt davon. Oder "Fight Club"! Ist ja fast das Selbe!
Mit Schokotrüffel! Und Kaffee! Und Schokotrüffel!

Gute Nacht euch allen
Zitieren
#27
Guten Morgen Euch allen,

genau richtig zum Brunch und doch viel zu früh... Armer Landmark, hoffe, die Schokotrüffel haben geholfen. Immerhin, ich hatte mir noch nicht einmal Gedanken darüber gemacht, warum die Namen von Moderatoren in einer anderen Farbe geschrieben werden... Ehm, schaue halt eher auf den Inhalt als die Verpackung... Sehe schon, muss noch einiges zu Foren lernen. Bin erst seit ein paar Wochen hier.

Sigrid, Landmark und Chris haben mich mit den Filmen des Studio Ghibli "angefixt". Das sind Filme wie "Mein Nachbar Totoro" oder "Chihiros Reise ins Wunderland". Mein bisheriger Favorit ist "Das wandelnde Schloss". Allerdings komme ich nicht so recht voran - zumindest wenn ich mich den halben Abend im Forum herumtreibe. Und tagsüber gucke ich keine Filme, da gibt es viel zu viel besseres zu tun.

Dafür laufen jetzt nochmal die Songs, die Landmark verlinkt hatte. "Right Where It Belongs" hat mit am Besten gefallen, wobei der Text von "Right In Two" wirklich gut ist.

Hier eines meiner Lieblingslieder: https://www.songtexte.com/songtext/walk-...0c2c3.html
Ich mag die Band "Walk off the Earth", weil viele ihrer Titel ziemlich fröhlich sind. Und ganz ehrlich - ich habe das Video eben zum ersten mal gesehen. Muss ich mir glatt die anderen suchen... Na denne, gehe ich mal Musik schauen bis der Tee alle ist.

Liebe Grüße

PS.: Unddingt das Video ansehen: https://www.songtexte.com/songtext/walk-...b2464.html - Wie spiele ich einen guten Titel in der Garage!
Zitieren
#28
Mahlzeit an alle,

hier werden gleich die Raubtiere gefüttert.
Bevor dies geschieht und ich nicht weiß, ob ich danach überhaupt noch einen Finger werde bewegen können, bin ich verpflichtet, die Neuigkeiten zu verkünden:
Geil! Geil! Geil!
Der erste Song, den Elke von ‚Walk off the Earth‘ präsentierte … Knaller!
Kann schwerlich ruhig sitzen bleiben.
Der zweite Song gefällt mir zwar als „Song“ so nicht, aber die Art zu musizieren ist ein Hammer. Und in einer Garage. Na, das gibt dem Ausdruck "Garage Band" gleich eine völlig neue Bedeutung!
Die Art ... also, die Kunst ... derartigen Musizieren erinnert mich - in vollkommen anderer Form - an Laurie Anderson.
Es zu finden war jetzt ein wenig Tricky, denn worauf ich mich beziehe ist aus „Home Of The Brave“. Die gesamte „Performance“ sollte man kennen, aber ab Minute 11:20 ungefähr, werdet ihr verstehen, was ich meine (Der Link bringt euch zu dem gesamten "Konzertfilm", wenn man es denn so nennen will, und der geht ca. 1:30 Stunden. Einkalkulieren!):

https://www.youtube.com/watch?v=mua8Pr6uRso

Der Text von dem Song „Hello“, den Elke als Zweites nennt, erinnert mich persönlich an den Song „N!“ von Cobalt 60. Musikalisch etwas völlig anderes, und der Text behandelt auch ein ganz anderes Thema, aber es erinnert mich halt daran. Eins führt zum Anderen. Das Video zu „Hello“ ist aber wirklich ein „Must Watch“. Gar keine Frage!

Nun ist hier:
https://www.songtexte.com/songtext/cobal...bf419.html

… der Text leider nicht vorhanden, weshalb ich den Großteil - bis auf die Wiederholungen - zitieren möchte.
(Oh, Mann. Ich zitiere fast einen gesamten Text. Was ist nur geschehen? Wie konnte es nur soweit kommen?)

„Now you're the one You want to be
Though to know it's far from me.
But it's your choice what can I say
I don't want to stand in your way.
Someone else takes care of you
Does all the things I couldn't do

For the patience and the care
Even when I wasn't there
For the letters and the fun
And the journeys to the sun
For the days and for the nights
For having been who you were
For the laughters and the smiles
And for your hand in my hand

I am grateful

What I know I learned with you
What I learned I owe to you
There's no anger little sorrow
That will be swift to go
Rather see you well with him
Than a shadow next to me.“

Und am Ende noch einen Vorschlag für „Gute Laune“ gewürzt mit „schlechtem Gewissen“.

https://www.songtexte.com/songtext/big-p...fef48.html

Big Pig mit „Hungry Town" für die Freunde gepflegter Percussion.

Woher kenne ich eigentlich … „Nah, it’ll be fine!“ :-)


Schönen SonnTAG euch allen. Ich mach gleich happa-happa.
Zitieren
#29
Hallo und Guten Abend … oder auch Guten Morgen - Who Knows …

irgendwie ist es hier ganz schön tot.
Hat das Wochenende alle zerrissen?
Naja, kann ich machen, was ich will!
Sigrid musste ja unbedingt die Büchse der Pandora öffnen als sie äußerte, ich könnte ja Musik-Tips schicken. Dann tue ich das auch weiter. Wer will mich stoppen?
Okay, da gibt es bestimmt welche. Sollen sie doch. Wird Sigrid nicht gefallen.
Hallo, Sigrid!

Ich dachte, da ich ihr gezeigt hatte, wie eine gute Cover-Version einem Song etwas Neues abgewinnen kann, bringe ich noch ein paar Beispiele. Ich hoffe auch Elke wird ihren „Spaß“ haben.
Und jeder, der sich sonst traut.
Wer als erster schreit: „Work_Overflow_Error“, hat verloren! :-)
Also, legen wir los!

Willkommen zu „Radio landmark“!
(Mann, warum ist mir DAS nicht vorher eingefallen?)

Fangen wir an mit einem Song, der wundervoll in eine Playlist der derzeitigen „Aufständischen“ passen würde. In beiden Versionen, die ich präsentieren möchte. Das ein oder andere Kind der 80er mag sich erinnern:

„Blue Monday“ … zuerst natürlich in der Version von New Order.
(Wenn DAS nicht ein augenzwinkernder Start ist, dann weiß ich auch nicht.)
https://www.songtexte.com/songtext/new-o...5aacd.html

… und jetzt die Version von Orgy - mit 'nem Video:
https://www.songtexte.com/songtext/orgy/...23ee1.html

Nun bin ich nicht einfach nur ein Kind der 80er. Ich war so ein Nachzügler, weshalb meine Brüder erheblich älter waren als ich, was sich besonders musikalisch als Vorteil herausstellen sollte - leider nicht immer. So wurde ich mit Stücken wie diesem konfrontiert:

„Paranoid“ - Black Sabbath
https://www.songtexte.com/songtext/black...f78fd.html

Doch Gott oder wem auch sei Dank, machte ich im Laufe der Zeit meine eigenen Entdeckungen, weshalb ich auf die nun folgende, hervorragende Version stieß:

… die Version von Type O Negative:
https://www.songtexte.com/songtext/type-...a7a64.html

Zu Ehren unseres Weggefährten Manfredo möchte ich auch eine Band beschwören, die er selbst genannt hatte. Ich bin bestimmt kein Freund dieser Band, doch müssen ihre musikalische Leistungen respektiert werden. Somit Manfredo zu Liebe:

„Gimme Shelter“ - The Rolling Stones
https://www.songtexte.com/songtext/the-r...cca19.html

Allerdings … wen führt man gegen solch ein Ungetüm der Rock-Geschichte ins Feld?
Wie wäre es mit einer der legendären Wegbereiter einer anderen Musikrichtung - dem Gothic-Rock!
Wer ahnt es?

Genau! Es sind: The Sisters Of Mercy:
https://www.songtexte.com/songtext/the-s...5a5d5.html

Wo wir schon einmal beim Thema sind, möchte ich mich von dem Vergleich zwischen Original und Cover-Version hier verabschieden. Für weitere Vorschläge sei verraten … da drüben steht eine Jukebox. Befüllt sie!
Ich möchte musikalisch davon erzählen, wie ich den Mystizismus und eine Art Religion in der Musik entdeckt hatte. Es hat danach weitere ähnliche Erlebnisse solcher Art gegeben. Nicht umsonst habe ich bereits DREI Stücke von TOOL empfohlen.
Aber es gibt für mich noch andere „Heiligkeiten“ der Musik-Szene.
Eine davon sind für mich persönlich: The Fields Of The Nephilim!
Ich möchte zwei meiner Lieblingstücke präsentieren und bitte darum, bis zum Ende zu lauschen.

„Last Exit For The Lost“
https://www.songtexte.com/songtext/field...21d9c.html

„Sumerland“ (Dreamed Version)
https://www.youtube.com/watch?v=4LcEm0EJI5Y

Zum Schluss, liebe Besucher, ein Statement - was ich von dieser Welt halte:

Michael Andrews mit „Mad World“
https://www.songtexte.com/songtext/micha...95c8a.html

Sollte niemand Einwände haben, werde ich sie gerne weiter mit musikalischen Ideen … konfrontieren?
Es kann auch schön werden! Seien sie auf alles gefasst.

Bis dann. Ich freue mich auch auf Anregungen von anderen Freunden der Töne.
Danke, dass sie mich bisher ertragen.


Liebe Grüße und einen schöne Start in die Woche.
Zitieren
#30
So komme ich hier an - mit stolzgeschwellter Brust - es gibt Musik, mit der ICH Landmark beeindrucken konnte... HipHipHurra! Sagte doch, dass "Walk off the Earth" etwas an sich hat. Sie haben auch dramatische Titel - "Man Down" z.B. Aber viele sind einfach nur fröhlich.

Einen wunderschönen Abend an alle!

Wenn auch etwas aus der Zeit gefallen - ich kann es nicht leiden, zu früh aufstehen zu müssen - habe ich doch trotzdem mein Tagwerk vollbracht und genieße jetzt eine gemütliche Runde Tee im Cafe. So, Gedichte sind nicht so gut gegangen, Musik wurde viel hin- und hergetauscht, was ist mit Büchern? Ich habe letztens eines aufgegeben zu lesen, weil es fürchterlich absehbar scheint - "Armageddon" von Wolfgang Hohlbein. Vielleicht bin ich zu alt, ist irgendwie eine Geschichte für Leser im Jugendalter. Habe nach rund einem Drittel aufgegeben. Dabei mag ich den Autor, besser gesagt, seine Bücher, ganz gerne lesen. Brauche ich zur Erholung erst mal was ganz anderes - hm, was lockt mich am Bücherregal am meisten? Ahja - "Das Weiberregiment" von Terry Pratchett. Passt ja ganz gut, geht letzten Endes um die Beendigung eines Krieges.

Na denne, ich verkrümel mich in eine Ecke zum Lesen und Anhören, was die letzten drei links von Landmark so bieten.

Liebe Grüße
Zitieren
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste