Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was würden unsere Dichter sagen?
#31
"Der einzige Weg, um das Verhalten der Politiker zu ändern, ist, ihnen das Geld wegzunehmen."
c
Milton Friedman, Wirtschaftswissenschaftler (* 1912 † 2006)

Zitieren
#32
Atomausstieg, Kohleausstieg, Ausstieg Wehrpflicht, 
"Effizienzsteigerung" und "Verschlankung" im Öffentlichen Dienst,
Privatisierung Gesundheitswesen, 
Höfesterben,
Plünderung der Deutschen Bahn,
Ausstieg Grenzschutz, 
Ausstieg EU-Verträge,
Ausstieg Gewaltenteilung, 
Ausstieg Grundgesetz, 
Ausstieg Kinderschutzkonvention...



"Schlagt das feine Porzellan entzwei, wir können auch von irdenem Geschirr essen und trinken"


Martin Heidegger, 1889-1976, am 30.Juni 1933 in Heidelberg
Zitieren
#33
Antwort: Genau da, wo wir jetzt sind.

"Wär nicht die rechte Bildung da, wo wären wir? 
Jaja, jaja..."

Wilhelm Busch
Zitieren
#34
Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
m
Albert Einstein - ursprünglich deutscher, später schweizerischer und US amerikanischer Physiker  * 1879  † 1955
Zitieren
#35
„Im Interesse der Steuerzahler, der Beitragszahler der Krankenkassen, aber auch der Wähler, muss jetzt schnell geklärt werden, ob hinter dem Geschehen Wahnsinn oder Methode steckt“
Otto Fricke, FDP-Haushaltspolitiker
Zitieren
#36
Innenminister Seehofer: Hat sich nach Hörensagen zu Beginn der "Pandemie" zwei Wochen lang in seinem Büro verbunkert. 
Lauterbach: Überfordert. Siehe Interview der BILD ab 17:55 auf Youtube.
Merkel: Neurologische Ausfälle. Vielleicht eine Korsakov-Demenz, eine durch stetige Konfabulation überspielte anterograde Amnesie (siehe die Rede im Bundestag vom 23.6.21: CT sei "irgendeine Konzentration über die Zeit").
Die Abgeordneten: Haben dazu geklatscht, wohl weil das alles so logisch klang.

"Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist."

Hanlon’s Razor, Lebensweisheit
Zitieren
#37
Das RKI, in Aufarbeitung der nationalsozialistischen Zeit:

"Für das Übertreten humanistischer Grundsätze, 
für die Verletzung der Würde und der körperlichen Unversehrtheit 
gibt es zu keiner Zeit der Welt eine Rechtfertigung, 
auch wenn die Mehrheit ein solches Verhalten toleriert oder gar fordert."

(Verfasst durch Jörg Hacker in 2008, damals als Präsident des RKI.)
Zitieren
#38
Das Aussehen eines Menschen siehst du bei Licht, seinen Charakter jedoch, erkennst du im Dunkeln.
Konfuzius, chinesischer Philosoph  (ca. *551 v. Chr. †479 v. Chr.)
Zitieren
#39
Auch unsere Altkanzlerin hatte höhere Einsichten mitzuteilen:

„Und die einzige Frage ist, haben wir – und wir hatten ja nur eine endliche Zahl von PCR-Tests zur Verfügung. Vielleicht meinten Menschen 3 oder 4 Tage zu lang in Quarantäne gesagt.“

Bundeskanzlerin Merkel am 23.6.2021 zur Lage, unter Applaus der Abgeordneten, nach 30 Sekunden Bedenkzeit



"Übernehme jetzt die Koordination der Rettungs-Massnahmen..."
Frank Zander - Hey Captain Starlight (Youtube). Rudi durch Karl ersetzen, Computer durch Gesundheitsminister, dann passt es.
Zitieren
#40
An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.
Charlie Chaplin

 
Zitieren
#41
Lauterbach auf Anhieb zweitbeliebtester Politiker in Deutschland:

Wenn jemand klüger ist als wir, 
so macht das selten nur Pläsir. 
Doch die Gewissheit dass er dümmer, 
erfreut fast immer.

Wilhelm Busch
Zitieren
#42
Selbst dann, wenn man eine rosarote Brille aufsetzt, werden Eisbären nicht zu Himbeeren.

Franz Josef Strauß
Zitieren
#43
Eine Demokratie, in der nicht gestritten wird, ist keine.
Helmut Schmidt - ehemaliger deutscher Bundeskanzler * 1918 † 2015
Zitieren
#44
Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande.

Johann Wolfgang von Goethe

 
Zitieren
#45
Der Weise hastet nicht und der Hastende ist nicht weise

Indianer oder aus dem alten China

 
Zitieren
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste