Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einkaufen im Supermarkt nur noch für Geimpfte uws.
#16
Hallo
Schön das ihr soviele Beiträge hier verfasst habt, aber die gehen am eigentlichen Thema vorbei !!
Es geht hier  um unsere Nahrungsmittelversorgung !
Das Gesundheitsministerium hat eine Plan verfasst das nicht Geimpfte, Genesene und Getestet in den Supermärkten das Einkaufen verbieten will  !  Das zielt darauf ab das demnächst vor allen Supermärkten Impfbusse stehen werden um alle diejenigen die noch nicht geimpften zu impfen!!!

Hier geht es um unser aller Leben !
Es macht also keine Sinn hier über Monsanto und Co oder ähnliche Themen zu diskutieren. Hierzu diesen Link

https://www.youtube.com/watch?v=qXNh-8Fuyqs
Zitieren
#17
Ich denke, hier wird "einfach nur" mit allen Mitteln versucht, die "freiwillige" Impfbereitschaft zu erzwingen. Umso wichtiger ist es jetzt, sich von solchen und anderen Spaltungsmechanismen nicht brechen zu lassen.
Zitieren
#18
(08.08.2021, 08:49)Mikk schrieb: Hallo

Intressiert das Thema gerade niemanden ? Oder warum gibt es dazu keine Antworten ?
Hier geht es ja um unser aller Leben !

Doch, doch - ich gehe derzeit nur noch mal das Forum hier durch, um zu sehen, auf welche Frage du noch nicht reagiert hast (mangels Interesse).

Mundraub ist übrigens jederzeit erlaubt - auch Nachts (!) - und ein schlechtes Gewissen brauchst du dabei auch nicht zu haben, denn Lebensmittel haben auch die Bauern, Märkte und Lieferanten nur geklaut. 

Hast du schon mal deswegen ein schlechtes Gewissen gehabt, weil du Atemluft geklaut hast?

Na also, dann brauchst dich auch jetzt noch nicht einzunässen. Supermärkte sind genau wie Polizisten nur Teil staatlich organisierter Hehlerei, also Verbrecher.
Zitieren
#19
Außerdem: Wenn sie nur noch Geimpfte (Genesene und Getestete) in den Supermarkt lassen, könnte es dort in absehbarer Zeit recht leer werden (falls die schon hier und da zitierte Vermutung eintrifft, dass Geimpfte wie die Fliegen wegsterben).
Zitieren
#20
Hallo Crow

In wieweit diese Maßnahme tatsächlich umgesetzt wird weiß derzeit niemand, aber sollte dieser Plan tatsächlich umgesetzt werden wird es eng
für viele Menschen mit nicht Impfen lassen.
Zitieren
#21
Ich lasse mich trotzdem nicht impfen. Ich wollte sowieso etwas abnehmen. Lieber verhungere ich, als mich diesem Verbrechertum zu unterwerfen.
Zitieren
#22
Hallo Impfpirat,
wie wär`s wenn dann auch die ach so vernünftigen Geimpften an der Behandlung ihrer Nebenwirkungen beteiligt werden ?
Aber die haben dann mit der Impfung natürlich nichts zu tun.
Trotzdem lässt sich nicht von der Hand weisen, daß in Israel die Todesrate mit der Impfrate korreliert. 
Das sollte sogar Ihnen zu denken geben.

Die Frage ist, wie man sich dagegen wehren kann.
Wie wird das eigentlich in anderen Ländern gehandhabt ? Die Grundversorgung kann man evtl.
teilweise über die Bio-Höfe unserer Mitglieder sicherstellen, aber die werden dem plötzlichen
Ansturm dann auch nicht gewachsen sein. Außerdem decken sie natürlich bei weitem nicht das Sortiment
eines Supermarktes ab.
Man könnte mit den Besitzern der Supermärkte verhandeln, daß sie einen Lieferservice einrichten. Das käme
auch älteren Menschen entgegen.
Sonst fällt mir jetzt auch keine Lösung ein.
Zitieren
#23
Ich werde mir dann die Lebensmittel liefern lassen.Das wollen die grossen Konzerne zwar auch aber anders gehts ja dann nicht mehr.

ps:Bei Amazon sollen besonders Studenten oft frische Lebensmittel bestellen und sich dann beschweren...Rücksenden muss man oft nicht da es keinen Sinn macht...geht so lange bis man rausgeworfen wird berichtete die Presse.
Zitieren
#24
Hallo

Die Idee mit dem Lieferservice ist zwar eine Möglichkeit aber bei Millionen von Menschen kaum realisierbar. Es ist überhaupt die Frage ob dieses vorenthalten von Lebensmitteln nicht sogar gegen die Internationalen Menscherechte verstoßen. Die Vorstellung das es sich dabei um keinen Rechstverstoß handeln kann, ist kaum vorstellbar.Gibt es denn hier im Forum keinen Rechtsbeistand den man dazu mal befragen könnte ?
Zitieren
#25
(08.08.2021, 12:08)Impfpirat schrieb: Impfen rettet leben. Ich würde alle die aus Unvernunft nicht geimpft sind an den Kosten für ihre Genesung beteiligen. Warum sollte die Masse der Bevölkerung für die Dummheit einer Minderheit bezahlen? Außgenommen natürlichen Menschen die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Ich hoffe, du gehörst nicht zu einer der Risikogruppen, wie beispielsweise Raucher oder Übergewichtige.
Da könnte auch bald jemand auf die Idee kommen dich an den entstehenden Krankheitskosten zu beteiligen.
Zitieren
#26
Bin mal gespannt, ob sie das Verhungern ihrer Bürger hohen Infektionszahlen vorziehen.
Wär doch nicht nur ein wenig blöd, oder?
Zitieren
#27
(07.08.2021, 14:17)Mikk schrieb: Hallo wie im Focus stand sollen demnächst nur noch Geimpfte ,Genesene und Geteste im
Supermarkt einkaufen dürfen, das wäre eine  verdammte Sauerei !!!
Es wird langsam Zeit das mach sich mal an den Internationalen Gerichtshof für Menschenrechte wendet !
Hier geht es um die absolute durchsetzung der Impfung und nichts anderes.
Auch steht noch garnicht fest ob es überhaupt eine Bundestagswahl im September geben wird!
Denn bis lang gibt es weder Wahlbenachrichtigungen noch wird für alle Partein großartig Geworben !
Also was passiert da im Moment gerade???

Also in der Brigitte stand das Ungeimpfte bald nur noch Toastbrot essen dürfen welches sie sich an der Tankstelle abholen müssen.
Zitieren
#28
https://www.youtube.com/watch?v=qXNh-8Fuyqs und mal
Zitieren
#29
Die Titelseite der BILD vom 10. August 2021

Die Titelseite ist eine einzige Ohrfeige für die Regierungsriege, allen voran Angela Merkel. Auf dieBasis wirkt es, als hätte man unsere seit Langem erhobenen Forderungen übernommen. Der Tag ist klug gewählt, denn heute legen die Regierung und die Ministerpräsidenten die Maßnahmen für den Corona-Herbst 2021 fest. Zu rechnen ist mit weiteren drastischen Einschränkungen, die den ungeimpften Menschen in diesem Land das Leben nicht nur erschweren, sondern auch erheblich verteuern. Tests kosten ab Oktober Geld und ohne Tests keine Teilnahme am ganz normalen Leben. Ohne Impfung oder Test kein Einkaufen im Supermarkt, kein Gottesdienstbesuch, keine kulturellen Veranstaltungen, kein Gemeinschaftsleben, kein Friseur- oder Arztbesuch. Wer sich nicht impfen lassen will, wird aus der Gesellschaft verbannt.

Das Blatt wendet sich

Die BILD galt lange als Kanzlermacher. Wir schöpfen mit dieser Titelseite die berechtigte Hoffnung, dass sich das Blatt wendet und sich auch in diesem Land der gesunde Menschenverstand, die wirkliche Gesundheitsfürsorge, die Demokratie und die Freiheit des Bürgers wiederherstellen lassen. Wir hoffen, dass andere Medien ihren Auftrag als vierte Gewalt in diesem Staat ebenfalls wieder verantwortungsbewusst ernst nehmen und mit Leben füllen.

Wir, dieBasis, wehren uns von Anfang an gegen diesen Corona-Wahnsinn und verweisen immer wieder auf viele ganz unterschiedliche wissenschaftlich fundierte Studien, die belegen: Die Corona-Pandemie ist eine Erfindung von Big Pharma und Big Data. Wenn wir zusammen aufstehen und uns dagegen wehren, ziehen auch in unser Land wieder „Einigkeit und Recht und Freiheit“ ein. Danke, BILD!
Zitieren
#30
Davon dass das auch für Supermärkte gilt, habe ich noch nichts gehört oder gelesen. aber ich lese auch keine Bildzeitung.
Zitieren
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste