Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die 5% Hürde
#1
Exclamation 
Die offiziell verfassungskonforme Sperrklausel ist ganz offensichtlich willkürlich festgelegt und spricht gegen mein Demokratieverständis. Dagegen könnte euer Anwaltsteam klagen.
Immerhin verfälscht die Klausel das Wahlergebnis.
Zitieren
#2
Das haben in der Vergangenheit schon andere versucht und sind daran krachend gescheitert.

Unser Anspruch sollte sein, deutlich über 5% zu erreichen, um dadurch Einfluss auf die politische Gestaltung zu bekommen. Was hilft eine einsame Gestalt einer noch so guten Partei im Parlament, die nicht in der Lage ist, irgend etwas zu bewegen?

Gruß
Dirk
Ich brauche neue Verschwörungstheorien, die alten bewahrheiten sich immer so schnell!

Manchmal gehe ich jetzt abends mit einer Schüssel Kartoffelsalat spazieren. Da habe ich wenigstens ein bißchen das Gefühl, zu einer Party gehen zu können.
Like Zitieren
#3
Kürzlich berichtete ein so genannter "Weltstar" über seine anfänglichen Erfahrungen als Musiker und betonte dabei besonders, wie dankbar er um den ein und anderen Glücksfall sei, ohne die er nie so erfolgreich geworden wäre. Er nannte dazu zufällige Begegnungen mit anderen Musikern, bestimmten Produzenten, Manager u.s.w..
Rundum hatte er also das Glück, stets zum richtigen Moment am richtigen Ort gewesen zu sein.
Aber noch interessanter erschien mir die Erwähnung, wie es ihm bei seinen ersten Auftritten erging, meinte er: "Ich merkte bereits zu Anfang meiner Karriere, dass wenn das erste Lied nicht stimmt, hat man für den Rest des Abends verloren, ganz egal, wie gut nachfolgende Stücke sind. Wenn aber das erste Lied reinhaut, wie eine Bombe, hat man gewonnen, ganz gleich was man dann im Weiteren bringt."

Wenn diese Erzählung bzw. Erfahrung stimmt, dann könnten sich auch VertreterInnen der Basis-Partei ein Beispiel daran in sofern nehmen, dass wenn bereits die erste Rede schiefgeht, man vor einem zu unrealisierten wie unterschätzten Problem steht, um so entscheidender sein wird, Worte zu finden, die uns Alle ansprechen, wenn gar regelrecht fesseln, ansonsten die Sache mit der 5%-Hürde eher schiefgehen wird.

Worüber gilt es also im Interesse Aller überaus treffend und regelrecht fesselnd zu reden, wenn nicht darüber, das soziale Schieflagen für alle Beteiligten schon immer gefährlich waren und bis Dato sind, so sich dieser Umstand auch nicht ändern kann, wenn man nicht offen für völlig neue Wege bzw. Konzepte ist?

In diesem Sinne, M.
Zitieren
#4
Da fehlt mir jetzt ehrlich gesagt der Zusammenhang zum Thema "5%-Hürde"....

Gruß
Dirk
Ich brauche neue Verschwörungstheorien, die alten bewahrheiten sich immer so schnell!

Manchmal gehe ich jetzt abends mit einer Schüssel Kartoffelsalat spazieren. Da habe ich wenigstens ein bißchen das Gefühl, zu einer Party gehen zu können.
Like Zitieren
#5
Wisst ihr was ich mich schon immer gefragt hab? Rolleyes

Was würde passieren wenn sagen wir mal 21 der stimmenstärksten Parteien gleich auf wären? Confused Big Grin
[Bild: blade.png] Sleepy


Like Zitieren
#6
(10.06.2021, 13:13)Drachenlord_Nord schrieb: Wisst ihr was ich mich schon immer gefragt hab? Rolleyes

Was würde passieren wenn sagen wir mal 21 der stimmenstärksten Parteien gleich auf wären? Confused Big Grin

Na ja, dann würden sich wohl die merkwürdigsten Koalitionen bilden, die die Welt je gesehen hat.  Big Grin

Aber davon mal abgesehen, kann es in einer echten Demokratie gar keine Oppositionsparteien geben, zumal im Ramen dessen das Volk die herrschende Partei bildet.
Und wer im ehrenwerten Kreis der überzeugten Anhänger der Basis-Partei hats schon bemerkt?  Shy

In diesem Sinne möchte ich mal hoffen, Alle!

LG, M.  Smile
Zitieren
#7
(10.06.2021, 16:28)M. M. schrieb:
(10.06.2021, 13:13)Drachenlord_Nord schrieb: Wisst ihr was ich mich schon immer gefragt hab? Rolleyes

Was würde passieren wenn sagen wir mal 21 der stimmenstärksten Parteien gleich auf wären? Confused Big Grin

Na ja, dann würden sich wohl die merkwürdigsten Koalitionen bilden, die die Welt je gesehen hat.  Big Grin

Sicher?
Wenn 21 der stimmenstärksten Parteien gleich auf wären, würde es keine von ihnen über die 5% Hürde schaffen. Wink
[Bild: blade.png] Sleepy


Like Zitieren
#8
(10.06.2021, 16:47)Drachenlord_Nord schrieb:
(10.06.2021, 16:28)M. M. schrieb:
(10.06.2021, 13:13)Drachenlord_Nord schrieb: Wisst ihr was ich mich schon immer gefragt hab? Rolleyes

Was würde passieren wenn sagen wir mal 21 der stimmenstärksten Parteien gleich auf wären? Confused Big Grin

Na ja, dann würden sich wohl die merkwürdigsten Koalitionen bilden, die die Welt je gesehen hat.  Big Grin

Sicher?
Wenn 21 der stimmenstärksten Parteien gleich auf wären, würde es keine von ihnen über die 5% Hürde schaffen. Wink

Schon klar - ist ja vom Prinzip her so, wie die Sache mit den 101 %: CDU + CSU + CDU/CSU (1 für Dich, und 2 für mich und 3 für uns ...) wobei sowieso gilt, dass wer sich nicht strengstens an das politische Programm der CDU und/oder der CSU hält, kein tragbares Mitglied der SPD sein kann.
Aber lustig wäre das mit den 21 stimmgleichen Parteien schon, zumal ja ein spezielles Mathe-Genie (wie wäre es mit Fr. Merkel?) das Auszählen besonders gut beherrschen muss.
Big Grin
Vielleicht genügt es aber auch, dem Zeichen der Basis-Partei einen weiteren Farbstrich hinzuzufügen, welcher für Humor steht und zugleich darüber beruhigen kann, dass die Wahrscheinlichkeit einer stimmgleichen Politlandschaft, bestehend aus 21 Parteien, besten- oder auch schlimmstenfalls gegen Null geht.

LG, M.  Wink
Zitieren



[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste