Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E-Petition gegen die Digitalisierung der Legislative, Exekutive und Judikative
#1
Leider wächst die Digitalisierung in Regionen hinein, die wir uns nicht vorstellen können: in die Köpfe und Herzen

Können wir parallel eine E-Petition dagegen starten? Kennt sich jemand damit aus?

https://epetitionen.bundestag.de/
Zitieren
#2
Ich würde mir eine Partei wünschen, die eine Entdigitalisierung als eines ihrer Ziele definiert - ich sehe gerade in Digitalisierung und künstlicher Intelligenz mit die größten Ursachen vom Probemen in unserer Gesellschaft. Ich verstehe nicht, warum man sich den Ausbau der Digitalisierung auf seine Fahnen schreiben kann.
Zitieren
#3
Mit der Digitalisierung ist ein erheblicher Produktivitätssprung verbunden, das alle, die sich dieser verweigern, wirtschaftlich nicht mithalten können. Wenn man die Digitalisierung nicht möchte, dann müsste man sie auf der ganzen Welt verbieten, ein in meinen Augen aussichtslosen Unterfangen.
Ich würde das auch als "Maschinenstürmerei" empfinden. Nichts desto trotz ist es für mich zwingend, strenge Regulatorien für die Digitalwirtschaft zur Monopol- und vor allem Machtbegrenzung einzuführen.
Zitieren
#4
Das mag ja sein, dass die Digitalisierung nicht aufzuhalten ist, genau deswegen würde ich mir wünschen, dass es möglich bleiben muss, sich davon in einem persönlich festgelegtem Maß fernzuhalten, ähnlich wie beim Autofahren. Ich denke z. B. an ein "Menschenrecht auf datensparsames Leben", das festgeklopft werden müßte, bevor es zu spät ist, am besten auf europäischer Ebene.
Zitieren
#5
[quote pid="10502" dateline="1621108657"]
Ich würde mir eine Partei wünschen, die eine Entdigitalisierung als eines ihrer Ziele definiert - ich sehe gerade in Digitalisierung und künstlicher Intelligenz mit die größten Ursachen vom Probemen in unserer Gesellschaft. Ich verstehe nicht, warum man sich den Ausbau der Digitalisierung auf seine Fahnen schreiben kann.
[/quote]

die Querdenker und Covidioten sind aktuelle das grösste Problem in unserer Gesellschaft!
Zitieren
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste