Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
zur Motivation unseres Partei-Eintritts
#1
Meine Frau und ich sind vor drei Wochen in dieBasis eingetreten. Hier einige Zeilen
zur Motivation unseres Parteieintrittes:

Wir beobachten seit den 80er Jahren einen stetigen Niedergang von Staat und Gesellschaft in unserer Heimat. Eine kurze Auflistung aus unserer Sicht (ohne den Anspruch auf Vollständigkeit und im Wissen, dass es teilweise auch Ausnahmen gibt):

-       Unsere Außenpolitik dient nicht dem Frieden.
-       Unsere Innenpolitik dient nicht der Bevölkerung.
-       Unsere Justiz dient nicht der Gerechtigkeit.
-       Unser Bildungssystem dient nicht der humanistischen Erziehung, es erzeugt Fachidioten.
-       Unser Gesundheitssystem dient nicht dem Patienten und verachtet sein Personal.
-       Die konventionelle Landwirtschaft erzeugt ungesunde Produkte und belastet die Umwelt.
-       Der Mittelstand wird drangsaliert und ausgeplündert.
-       Unser Sozialsystem ist asozial.
-       Der Journalismus dient nicht der Aufklärung – der ÖRR kommt seinem Auftrag nicht nach.
-       Leitende Verantwortliche aus Legislative, Judikative und Exekutive missachten das GG.
-       Unsere Grundrechte werden zunehmend ausgesetzt und mit Füßen getreten.

Wir sind der Meinung, dass diese Missstände mit den bestehenden Parteien und Amtsträgern nicht reformiert werden können.
Unserer Meinung nach ist ein umfassender Neuaufbau von Staat und Gesellschaft erforderlich.

Nehmen wir als Analogie eine Familie, die in einem alten, heruntergekommenen Haus mit absackendem Fundament, rissigen und feuchten Wänden, bröckelndem Putz, undichtem asbestbelastetem Dach, unzuverlässiger Elektrik, tropfenden Wasserleitungen und undichten Fenstern lebt.
Dort ist das Atmen wegen des Schimmels ungesund, die Betriebskosten wg. der völlig veralteten Haustechnik viel zu hoch. Dort kann man nicht gut leben. Dort ist man immer nur am Reparieren und Instandsetzen. In so einem Haus wohnt unsere Gesellschaft zurzeit.
Also baut sich die Familie daneben ein neues Haus, das die Fehler des alten Hauses von vorneherein vermeidet. Und zwar durch eine gute Planung, ein solides Fundament und die Verwendung  gesunder Baumaterialien und zukunftsfähiger Technik. Nützliche und bewährte Utensilien werden beim Umzug in das neue Haus mitgenommen. Das Verrottete wird zurückgelassen.
Unsere Gesellschaft muss sich jetzt so ein neues Haus bauen.

Wir wollen mithelfen, dieses Haus zu errichten und sind daher in dieBasis Partei eingetreten um unseren Beitrag für die Zukunft unserer Kinder und eine bessere Gesellschaft zu leisten. Denn so wie es jetzt ist, kann es aus unserer Sicht nicht weiter gehen.
Januar 2021, Kalinka und Markus Lehmann
[-] The following 1 user Likes |||| Markus Lehmann's post:
  • cristian richard
Like Zitieren
#2
Ist genau auch meine Meinung.
Like Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste